feste Büro-
Öffnungszeit:
jeden
Donnerstag von
10:00 - 12:30 Uhr

 

WASSERBESCHAFFUNGSVERBAND
Gatterberg Gruppe

Raiffeisenstraße 10
84427 St. Wolfgang
Tel.: 08085-189625
Fax: 08085-6248

 
   

NOTRUFNUMMERN:

Hundschell Josef:
0171-5746123

Daumoser Konrad:
0171-6717759

Max Loidl:
0152-28769037

 
   
     
 

 

Geschichte

  • 23. Mai 1960:
    Gründung des Wasserbeschaffungsverbandes Gatterberg-Gruppe.
    48 Anwesende unterzeichneten die Mitgliedschaft. Die Vorstandschaft wurde gewählt.
    Es gingen hervor:
    • 1. Vorsitzender: Daumoser Anton, Burdberg
    • 2. Vorsitzender: Schwab Peter, Aschau (Hauptinitiator der Gründung der Genossenschaft)
    • Kassier: Reithmayr Xaver, Zettl
    • Schriftführer: Unterbichler Hans, Hilgen
    • Beisitzer:
      Lanzinger Josef, Zettl
      Knollhuber Georg, Unterliehe
      Irl Johann, Obergern
      Aigner Johann, Oswaldberg
  • 11. September 1960:
    Kauf von Gründstück für Brunnen, 40 x 40 m per Handschlag von Grasser in Freiling zum Preis von 7.000,- DM
  • 20. Januar 1961:
    Bohrversuch erwies sich als positiv. Auf Grund der guten Qualität und Ergiebigkeit dieses Pumpversuchs hat das Bayer. Landesamt für Wasserversorgung und Gewässerschutz und das Byer. Staatsministerium des Innern eine umfangreiche Planung und Finanzierung für das jetzige Versorgungsgebiet durchgeführt. Die Gesamtbaukosten wurden auf 5.320.000,- DM veranschlagt. Ein Staatszuschuss von 78,6 % der zuschussfähigen Baukosten, das ist ein Betrag bis zu 3.900.000,- DM wurde in Aussicht gestellt. In Herbst 1962 wurde der 1. Bauabschnitt begonnen.
  • 14. Dezember 1962:
    Kauf für das Grundstück des Hochbehälters in Haidhäusl Fotos, eine Fläche von 1200 qm zu einem Preis von 3,- DM / qm von Deierer Albert.
  • 1963 und 1964:
    Mit Nachdruck wurden der 2. und dann der 3. Bauabschnitt vorangetrieben. Es gab immer Schwierigkeiten mit der Auszahlung der bewilligten Staatszuschüsse. Es mussten oft die einzelnen Bauabschnitte vom Verband vorfinanziert werden.
  • 1967:
    Bau des Hochbehälters in Schachen Fotos mit Überhebepumpwerk, 800 cbm Fassungsvermögen.
    Im Hochbehälter Haidhäusl sind heute 700 cbm Fassungsvermögen.
    Die Gatterberg-Gruppe verfügt über ein Fassungsvermögen von 1500 cbm einwandfreien Trinkwassers. Das Wasser wird größtenteils mit Nachtstrom aus zwei Brunnen abwechselnd in die Hochbehälter gepumpt. Bei Bedarf fließt das Trinkwasser ohne Pumpe mit Eigendruck aus den Hochbehältern zu den Wassenabnehmern der weitentfernten Weiler und der ganzen Siedlungsgebiete.
  • 1994:
    Errichtung einer neuen Lagerhalle, Gesamtkosten: 355.000,- DM. Fotos
  • 2001:
    Wasseranschluss Oberbergham mit 11 Anwesen. Fotos
  • 2003:
    Steuerkabel, 84 Adern, wird ersetzt mit 2 Postmitadern. Die gesamten Mess-, Schalt- und Steuerungsanlagen in allen Betriebsstandorten werden mit modernster Technik erneuert
  • 2007:
    1. Ausbau eines modernen Büroraumes in der Wasserhalle, mit Sitzungsraum. Fotos
    2. Buchhaltung und Rechnungswesen werden von manuell auf PC umgestellt.
  • 2008:
    Das GIS-Programm wird auf unserem PC installiert. Die zwei Mitarbeiter erhalten dafür eine Schulung und Einweisung.

 

 

 

 
      Zur Startseite  
   

    ©2017 WBV Gatterberg Gruppe